Artikel Zecken

Gedächtnistraining

Die Zeckensaison hat begonnen

Die Tage sind wieder länger, die Temperaturen steigen und nun zieht es uns Menschen wieder hinaus in die Natur. Ausgedehnte Spaziergänge am Feierabend, strenge Joggingeinheiten über Mittag oder faszinierende Wanderungen am Wochenende stehen sicher auch bei Ihnen wieder auf dem Programm.

 

Leider beginnt genau in dieser Zeit auch die Saison der Zecken. Die Zecke ist ein Spinnentier. Sie kommt in verschiedenen Arten in der ganzen Schweiz vor und ist besonders im Frühling und Herbst aktiv, denn sie bevorzugt Wärme und Feuchtigkeit.

 

Der Holzbock («Ixodes ricinus») ist die in der Schweiz am häufigsten auftretende Zeckenart. Diese kleinen, unscheinbaren Tierchen halten sich im Unterholz, in Wiesen und am Waldrand auf und warten, bis sich an einen "Wirt" heften können. Dann suchen sie eine dünne Hautstelle und saugen vom Blut des Trägers. Leider übertragen sie dabei auch Krankheiten, welche für uns Menschen gefährlich werden können.

Wie diese Krankeheiten heissen und wie Sie sich ganz einfach die Namen dieser Krankheiten merken können, erfahren Sie in der aktuellsten Brainstory.

Die Brainstory

 

Meningoenzephalitis:

Vor sich sehen Sie das Duo Men in black. Beide tragen einen Ring und oben befindet sich ein Enzian-Blümchen. Sie begeben Sie zu einem Pfahl auf dem zwei ET's sitzen.

 

Lyme-Borreliose:

Diese sind mit Leim befestigt und versuchen sich mit einem Bohrer zu befreien. Dieser spendet Licht, doch die Befreiungsaktion geht in die Hose.

 

Bakterien oder Viren? Wer überträgt nun welche Krankheit?

Das Wort der Krankheit Borreliose beginnt mit einem B. Also wird diese Krankheit durch Bakterien übertragen und kann mit Antibiotika behandelt werden. Die andere Krankheit wird in diesem Fall durch Viren übertragen.

 

 

Die Namen der Krankheiten heissen also:

 

1. Meningoenzephalitis (Übertragung durch Viren)

2. Lyme-Borreliose (Übertragung durch Bakterien)

Laden Sie hier unten die ganze Brainstory herunter!

FACEBOOK

TRAININGS-CD'S